Tarnkappen-Kampfjets: Pentagon erteilt Flugverbot für F-35-Flotte

Aktualisiert

Tarnkappen-KampfjetsPentagon erteilt Flugverbot für F-35-Flotte

Das teuerste Rüstungsprogramm in der Geschichte der USA könnte noch teurer werden: Wegen einer gebrochenen Triebwerksschaufel sind sämtliche F-35-Kampfjets derzeit gegroundet.

Das US-Verteidigungsministerium hat ein Startverbot für seine gesamte F-35-Kampfjetflotte erteilt. Grund dafür sei der Fund einer gebrochenen Triebwerksschaufel bei einer Inspektion. Das defekte Triebwerk sei zu Untersuchungen zum Hersteller Pratt & Whitney geschickt worden, teilte das Pentagon mit. Das Flugverbot gilt den Angaben zufolge für sämtliche 51 F-35-Maschinen in allen Einheiten der Streitkräfte. Die Ausrüstung mit F-35-Kampfjets ist das teuerste Rüstungsprogramm der USA mit Kosten von fast 400 Milliarden Dollar. (sda)

Deine Meinung