10.07.2015 20:44

Spielend abnehmen

Per Maus-Klick zur Traumfigur

700 Gramm pro Woche sollen sich mithilfe eine neuartigen Diät abnehmen lassen. Dafür muss man nicht mehr tun als ein Online-Game zu spielen.

von
fee
1 / 12
220 Kilokalorien weniger pro Tag und ein Gewichtsverlust von 700 Gramm pro Woche - das verspricht ein neuartiges Online-Spiel Abnehmwilligen. Der Clou: Wer im Game gut abschneidet hat ein psychologisches Erfolgserlebnis, das sich im Idealfall auch auf das reale Essverhalten überträgt.

220 Kilokalorien weniger pro Tag und ein Gewichtsverlust von 700 Gramm pro Woche - das verspricht ein neuartiges Online-Spiel Abnehmwilligen. Der Clou: Wer im Game gut abschneidet hat ein psychologisches Erfolgserlebnis, das sich im Idealfall auch auf das reale Essverhalten überträgt.

Colourbox.com
Doch auch mithilfe von natürlichen Appetitzüglern wie Linsen lassen sich Kilos reduzieren. Die Hülsenfrucht hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen und macht deshalb stundenlang satt. Ein weiterer Pluspunkt: Linsen enthalten nur wenig Fett und sind für jeden, der auf sein Gewicht achtet, perfekt. Zubereiten können Sie Linsen ganz klassisch als Eintopf, Suppe, Salat oder Fleischbeilage.

Doch auch mithilfe von natürlichen Appetitzüglern wie Linsen lassen sich Kilos reduzieren. Die Hülsenfrucht hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen und macht deshalb stundenlang satt. Ein weiterer Pluspunkt: Linsen enthalten nur wenig Fett und sind für jeden, der auf sein Gewicht achtet, perfekt. Zubereiten können Sie Linsen ganz klassisch als Eintopf, Suppe, Salat oder Fleischbeilage.

Colourbox.com
Ein frisch gepresster Orangensaft am Morgen ist nicht nur lecker, sondern macht auch lange satt. Die Pektine in Orangen, Zitronen oder Grapefruits bleiben durch die Verbindung mit Wasser länger im Magen und verlängern so das Sättigungsgefühl. Positiver Nebeneffekt: Die Vitamine, die sich in den Zitrusfrüchten befinden, stärken zudem das Immunsystem.

Ein frisch gepresster Orangensaft am Morgen ist nicht nur lecker, sondern macht auch lange satt. Die Pektine in Orangen, Zitronen oder Grapefruits bleiben durch die Verbindung mit Wasser länger im Magen und verlängern so das Sättigungsgefühl. Positiver Nebeneffekt: Die Vitamine, die sich in den Zitrusfrüchten befinden, stärken zudem das Immunsystem.

Keystone/Mohamed Messara

Es sind nicht unbedingt die Hauptmahlzeiten, die das Hüftgold wachsen lassen. Mehr Schuld trifft meistens die Snacks, die zwischendurch immer mal wieder im Mund verschwinden. Denn so klein die Naschereien auch sein mögen, punkto Kalorien haben sie es in sich.

Forscher der Universitäten Exeter und Cardiff haben nun ein Online-Game entwickelt, dass helfen soll, der tückischen Essgewohnheit Lebewohl zu sagen. Um die unliebsamen Kilos zum Purzeln zu bringen, reicht es, dieses vier Mal pro Woche für 10 Minuten zu spielen.

Mentale Stimulation

Konkret handelt es sich dabei um einen Bildertest, der bei den Abnehmwilligen das Bewusstsein für eine gesündere Ernährung schärfen soll: Werden fett-, zucker- und kalorienreiche Lebensmittel gezeigt, soll man nicht reagieren. Sind aber gesunde Produkte zu sehen, muss man wahlweise die Tasten C und M drücken.

Je weniger Fehler man dabei macht, desto besser schneidet man beim Test ab und desto grösser ist das Erfolgserlebnis. Dieses wird vom Gehirn als positiv abgespeichert und überträgt sich im Idealfall auch auf das reale Essverhalten, indem die Gamer lernen, ungesunde Snacks zu vermeiden, berichtet das Team um Natalia Lawrence im Fachjournal «Appetite».

Hilfs-, nicht Heilmittel

In der Studie konsumierten die Probanden schliesslich im Schnitt 220 Kilokalorien weniger pro Tag und nahmen wöchentlich durchschnittlich 700 Gramm ab. Trotz dieses positiven Ergebnisses sollte das Online-Spiel aber nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und Sport gesehen werden, so die Forscher. Es sei nämlich kein Heil-, sondern nur ein Hilfsmittel.

Bis das Game auf den Markt kommt, dauert es noch. Derzeit befindet es sich in der Testphase.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.