Aktualisiert 12.12.2018 17:43

Konolfingen

Person und Hund aus brennendem Haus gerettet

In Konolfingen lief ein Feuerwehr-Grosseinsatz: Dort stand mitten im Dorf ein Mehrfamilienhaus in Flammen.

von
cho

Dicke Rauchsäule in Konolfingen. Mitten im Dorf brennt ein Haus. (Video Leser-Reporter)

In einem Mehrfamilienhaus in Konolfingen brach am Mittwochnachmittag um 15 Uhr an der Burgdorfstrasse 52 ein Feuer aus. «Wir mussten eine Person und einen Hund aus einer Wohnung retten», sagte Michael Gfeller, Kommandant der Feuerwehr Konolfingen. Die Person sei dem Rettungdienst übergeben worden.

Eine weitere Person wurde verletzt und ins Spital gebracht.Insgesamt mussten vier Personen und zwei Hunde evakuiert werden. Die Hunde blieben dabei unverletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen.

Wegen der Löscharbeiten wurde die Burgdorfstrasse für den Verkehr gesperrt. «Es sind mindestens fünf grössere Feuerwehrautos im Einsatz», so ein Leser-Reporter. Das Haus ist aufgrund der starken Rauchentwicklung und des ausgebrannten Dachstocks nicht mehr bewohnbar. Für die betroffenen Anwohner wurde eine vorübergehende Wohnlösung gefunden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.