Aktualisiert 14.08.2005 19:05

Personal geknebelt – 2500 Franken erbeutet

Sonntag früh, 1.30 Uhr: Bis auf einen Gast sind alle gegangen; drei Angestellte des St. Galler Cafés Neugass und ein Bekannter sind gerade dabei, aufzuräumen, als plötzlich ein maskierter Unbekannter das Lokal betritt und die Anwesenden mit einer Pistole bedroht.

In dem Moment steht der Gast von seinem Tisch auf, zückt ebenfalls eine Waffe und hilft dem Maskierten, die zwei Männer und zwei Frauen zu fesseln und zu knebeln. Als alle am Boden liegen, treten sie die vier Opfer. Die Täter erbeuten rund 2500 Franken; das Personal bleibt unverletzt.

Laut Kapo-Sprecher Paul Rieser wurden noch am Sonntag zwei Tatverdächtige identifiziert. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mazedonier und einen 27-jährigen Kosovaren aus der näheren Region. Über ihre Festnahme hatte gestern der Untersuchungsrichter zu entscheiden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.