Aktualisiert 27.10.2009 09:42

Amy WinehousePerzeption eines britischen Busens

Die Boulevardpresse kocht über vor Erregung: Die britische Skandalnudel Amy Winehouse hat sich ihre Brüste vergrössern lassen. Wir zeigen Ihnen die Reaktionen und was die Gerüchteküche sonst noch so zu bieten hat.

von
phi

Die «Back to Black»-Sängerin Amy Winehouse soll Gerüchten zufolge wieder mit Blake Fielder-Civil liiert sein - nur drei Monate, nachdem ihre Scheidung von dem ehemaligen Video-Produktionsassistenten rechtskräftig wurde. Die Gerüchte entzündeten sich online: Auf der Community-Seite Facebook haben sowohl Winehouse als auch Fielder-Civil ihren Beziehungsstatus von «Single» wieder auf «verheiratet» geändert. Minuten nach der Status-Änderung postete Fielder-Civil mehr als eindeutig: «Wahre Liebe kann man nicht wegreden. Wozu also versuchen?»

In den folgenden Stunden und Tagen schrieben hunderte Freunde des Paares ihre Glückwünsche via Facebook. Einer dürfte aber ganz und gar nicht erfreut sein von der Nachricht: Winehouses Vater Mitch. Er gibt Fielder-Civil die Schuld an der Drogen- und Alkoholsucht seiner Tochter. «Amys Familie, vor allem Mitch, werden ausflippen», weiss ein Freund des einstigen Shootingstars. «Sie waren so glücklich mit ihren Fortschritten, und jetzt, da sie wieder mit Blake zusammen ist, haben sie Angst, sie könnte wieder den Drogen verfallen.»

Fielder-Civil (27) liess sich im Juli von Winehouse scheiden, da sie eingeräumt hatte, ihm untreu gewesen zu sein. Seitdem nutzen die Ex-Lover immer wieder das Internet, um miteinander in Kontakt zu treten. Nur Wochen nach der Scheidung meldete sich Winehouse unter dem Namen ihrer Katze bei Facebook an, um ihrem Ex geheime Liebes-Botschaften zukommen zu lassen. Vor wenigen Monaten erwischte Mitch die beiden dann zusammen im Bett.

(phi/bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.