Pestalozzi-Dorf wird saniert
Aktualisiert

Pestalozzi-Dorf wird saniert

Der Projektwettbewerb für das neue Schulhaus im Kinderdorf Pestalozzi ist abgeschlossen: Sieger ist das Architekturbüro Oestreich & Schmid aus St. Gallen.

Geplant haben die Architekten zwei quadratische Häuser mit einer Holzfassade, einer grosszügigen Aussenanlage sowie einer Parkgarage. «Das Projekt passt perfekt zu unserem Dorf und fügt sich harmonisch in die Landschaft ein», sagt Markus Mader, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Nach dem Schulhaus soll das ganze Dorf für insgesamt 15 bis 20 Millionen Franken schrittweise saniert werden.

Deine Meinung