Aktualisiert 06.09.2007 07:31

Pete und Amy: Nicht nur der selbe Dealer

Eine weitere Leiche in Amy Winehouses Keller: Die Drug-Queen ist schon drei Monate nach der Hochzeit untreu. Mit wem kokste sie sich fast zu Tode?

Vor einem Jahr lernte Amy Winehouse über Freunde Pete Doherty kennen. Die 23-Jährige soll im Babyshambles-Frontmann von Anfang an ein Idol gesehen haben - ihr Durchbruch mit «Back To Black» sollte erst noch kommen.

Pete traf sich auch nach der Hochzeit von Amy und Blake Fielder-Civil vor drei Monaten immer wieder mit der unterdessen schwer erfolgreichen Musikerin. Auch weil sie ihren Stoff immer beim selben Dealer abholen. Zuletzt wurden die beiden vor drei Wochen in einem Londoner Restaurant gesehen - diesmal in Begleitung von Blake. Nun aber kommt raus, dass Pete doch der letzte war, den Amy vor ihrem Zusammenbruch gesehen hat.

Amy: Sex mit Pete?

Einen Speedball - eine Mischung aus Kokain und Heroin - sollen sich die beiden in dieser Nacht gegönnt haben. Als Amy umfiel und begann aus dem Mund zu schäumen, soll Pete das Weite gesucht haben. Von einem Freund von Pete will «Sunday Mirror» erfahren haben, dass es nicht allein bei den Drogen blieb. «Er hat nicht bestritten, dass sie Sex hatten», zitiert das englische Blatt.

Was meint Blake dazu? Nach dem heftigen Streit mit dem Schwiegervater an Amys Spitalbett wollte er sie vorerst nicht mehr besuchen. Amys Vater soll auch Blakes Mutter das Besuchsrecht im Spital entzogen haben. In die Erholungsferien in die Karibik nahm Amy ihren Blake jedoch wieder mit. Ob Pete oder Blake: Auch auf St. Lucia konnte sie ihre Finger nicht von den Pülverchen lassen. Spätestens wenn Amy - seit Montag zurück in London - Nachschub braucht, wird sie wieder auf Pete treffen. Zuhause hat sie ja nur dessen Verschnitt, Blake Fielder-Civil.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.