Aktualisiert 08.03.2004 12:18

Peter Jackson: Kampf um Rechte an «Little Hobbit»

Nach seinem Erfolg mit der «Herr der Ringe»-Trilogie will Regisseur Peter Jackson auch den Vorläufer «Der kleine Hobbit» verfilmen.

Jackson erklärte, zwei Studios müssten sich jedoch erst über die Rechte einig werden. So habe New Line Cinema die Rechte an der Verfilmung, MGM aber die Rechte am Vertrieb. Die Anwälte beider Seiten hätten damit die nächsten Jahre viel zu tun.

Jackson sagte weiter, er sei derzeit mit der Neuverfilmung des Klassikers «King Kong» beschäftigt, daher hätten die Anwälte genug Zeit für eine Einigung. «Der kleine Hobbit» erzählt die Geschichte von Bilbo Beutlin, der den Ring findet, der der folgenden Roman-Trilogie ihren Namen gab. Jackson erklärte, sollte er Regie führen, müsse der Film in der «Herr der Ringe»-Tradition erzählt werden. Der dritte Teil, «Die Rückkehr des Königs», war am vergangenen Sonntag mit elf Oscars ausgezeichnet worden, darunter dem für die beste Regie. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.