Vladimir Petkovic verpatzt Debüt – Pleite gegen Clermont Foot
Publiziert

Loris Benito in der StartelfPetkovic verpatzt Debüt – Pleite gegen Clermont Foot

So hat sich Vladimir Petkovic den Start in die Ligue 1 sicherlich nicht vorgestellt. Gegen den Club des Zürcher Unternehmers Ahmet Schaefer resultiert eine 0:2-Pleite.

von
Nils Hänggi
1 / 4
Petkovic schafft in seinem ersten Pflichtspiel noch keinen Sieg. 

Petkovic schafft in seinem ersten Pflichtspiel noch keinen Sieg.

imago images/PanoramiC
Gegen Clermont gab es ein 0:0.

Gegen Clermont gab es ein 0:0.

imago images/PanoramiC
Der Aufsteiger verteidigte wacker und schoss kurz vor Schluss das 1:0. In der Nachspielzeit fiel noch das 2:0.

Der Aufsteiger verteidigte wacker und schoss kurz vor Schluss das 1:0. In der Nachspielzeit fiel noch das 2:0.

imago images/PanoramiC

Darum gehts

  • Vladimir Petkovic hat seine erste Partie als Bordeaux-Coach hinter sich.

  • Gegen Clermont Foot gab es eine 0:2-Pleite.

  • Clermont ist ein Aufsteiger und gehört dem Schweizer Ahmet Schaefer (39).

Am Sonntag hatte Vladimir Petkovic seine erste Partie als Bordeaux-Coach. Um 15 Uhr empfing der Ex-Nati-Coach mit Loris Benito in der Startelf den Aufsteiger Clermont Foot. Die Partie, sie endete für Petkovic enttäuschend. Gegen Clermont resultierte lediglich eine 0:2-Pleite. Mohamed Bayo schoss in der 82. Minute den ersten Treffer. Jodel Dossou traf in der Nachspielzeit.

Immerhin: Schweizer werden sich dennoch freuen dürfen. Denn es ist auch so ein Schweizer Sieg. So gehört Clermont Foot dem Zürcher Ahmet Schaefer (39). Der Unternehmer besitzt daneben auch die Zweitligisten Vendsyssel in Dänemark und Austria Lustenau in Österreich. Im grossen Interview mit 20 Minuten verriet der Unternehmer im Frühsommer: «Wir definieren uns über das Kollektiv, nicht über einzelne Spieler. Deshalb ist es wichtig, dieses Team grösstenteils zusammenzuhalten.»

Das Kollektiv hat man auch im Spiel gegen Bordeaux gesehen. Der Aufsteiger verteidigte wacker und hielt gegen das grosse Bordeaux gut dagegen. Und nicht nur das. Clermont hatte am Schluss ein besseres Schussverhältnis (19:10) und mehr Ballbesitz (56:44).

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

16 Kommentare