HSV gegen Lüttich: Petrics Traumtor per Fallrückzieher
Aktualisiert

HSV gegen LüttichPetrics Traumtor per Fallrückzieher

Mit einem 2:1-Sieg gegen Standard Lüttich ist der HSV in die Europa-League-Halbfinals eingezogen. Matchwinner für die Hanseaten war der Ex-Basler Mladen Petric, der mit einem wunderschönen Fallrückzieher für Aufsehen sorgte.

von
mon

Bereits in der 20. Minute war es Petric, der die Hamburger im Viertelfinal-Rückspiel gegen den belgischen Meister Standard Lüttich mit 1:0 in Führung brachte. Zwar konnte das Heimteam eine knappe Viertelstunde später ausgleichen, doch nur zwei Minuten danach sorgte erneut der Ex-Basler für Aufsehen: Petric verwertete eine tolle Hereingabe eines Teamkollegen per Fallrückzieher. Ein tolles Tor, das nicht ganz zufällig war, wie der 29-Jährige nach dem Spiel zugab. «Ich habe es im Training geübt», so der HSV-Stürmer.

Guerreros 3:1 in der Nachspielzeit war für den HSV nur noch das Tüpfelchen auf dem i. Die Hanseaten stehen nun mit Fulham, Atlético Madrid und Liverpool in den Halbfinals der Europa League. Dort sind Petric und Co. motivierter denn je - schliesslich findet das Finale am 12. Mai in der eigenen Arena statt.

Deine Meinung