Formel 1: Petrow nach Kollision bestraft
Aktualisiert

Formel 1Petrow nach Kollision bestraft

Witali Petrow wurde für die Kollision mit Michael Schumacher beim Grand Prix von Südkorea von den Rennkommissären bestraft.

Witali Petrow wurde für die Kollision mit Michael Schumacher beim Grand Prix von Südkorea von den Rennkommissären bestraft. Der Lotus-Renault-Fahrer aus Russland muss beim kommenden Rennen in Indien am 30. Oktober fünf Plätze weiter hinten starten. Petrow war in der 16. Runde in Schumachers Mercedes gekracht, weil er zu spät gebremst hatte. Für beide Fahrer war das Rennen damit vorzeitig beendet. (si)

Deine Meinung