Neue Nummer 1: Pewdiepie wird wohl vom Youtube-Thron gestossen
Publiziert

Neue Nummer 1Pewdiepie wird wohl vom Youtube-Thron gestossen

Ein indischer Kanal ist drauf und dran, Pewdiepie – die aktuelle Nummer eins auf Youtube – zu überholen. Bei den Video-Views ist dies bereits geschehen.

von
swe
1 / 7
Noch ist er der König von Youtube: Pewdiepie, der eigentlich Felix Kjellberg heisst.

Noch ist er der König von Youtube: Pewdiepie, der eigentlich Felix Kjellberg heisst.

Youtube/PewDiePie
Der Schwede erreicht mit seinem Kanal weit über 65 Millionen Abonnenten.

Der Schwede erreicht mit seinem Kanal weit über 65 Millionen Abonnenten.

Youtube/PewDiePie
Mit über 60 Millionen Followern ist der Kanal T-Series jedoch nicht mehr weit vom Youtube-Thron entfernt.

Mit über 60 Millionen Followern ist der Kanal T-Series jedoch nicht mehr weit vom Youtube-Thron entfernt.

Youtube/T-Series

Pewdiepie, der mit bürgerlichem Namen Felix Kjellberg heisst, muss seinen Titel als Youtube-König wohl schon bald abgeben. Und dies, obwohl mehr als 65 Millionen Menschen seinem Kanal folgen. Herausgefordert wird er von T-Series, dem Kanal einer in Mumbai ansässigen indischen Film- und Musikfirma.

Bereits heute hat T-Series über 60 Millionen Abonnenten. Und zumindest bei den einzelnen Views hat der indische Kanal den Schweden bereits überholt. Die Videos von Pewdiepie wurden über 18 Milliarden Mal angeschaut, jene von T-Series hingegen insgesamt bereits über 47 Milliarden Mal.

Riesiger Markt

Dass der Kanal aus Indien so erfolgreich ist, hat verschiedene Gründe. Einerseits verfügt das Land mit rund 1,3 Milliarden Menschen über die zweitgrösste Bevölkerung nach China und der Youtube-Kanel damit über eine riesige Zielgruppe. Andererseits sind Bollywood-Filme extrem populär.

Auf dem Youtube-Kanal laufen nicht nur Musikvideos und Songs aus Bollywood-Filmen. Auch regionalen Sprachen wie Kannada, Telugu und Tamilisch werden eigene Unterkanäle gewidmet. Wohl ein weiterer Grund, warum T-Series täglich durchschnittlich 150'000 neue Abonnenten gewinnt, wie Socialblade.com berichtet. Nach Schätzungen der Analyticsplattform wird der indische Kanal bis Jahresende auf 86 Millionen Abonnenten kommen.

Dein Input

Hast du ein geniales Gadget entdeckt, das andere Leser unbedingt sehen sollten? Oder glaubst du schon heute das Über-Game von morgen zu spielen, das «Fortnite» und «PUBG» den Rang ablaufen könnte? Hast du eine App entwickelt oder kennst du jemand, der mit seiner Erfindung eine technische Revolution einläuten wird? Ja? Dann melde dich bei uns mit deinem Input per Mail und wir schauen es uns gerne an.

Deine Meinung