Pfäffiker- und Greifensee werden gesperrt
Aktualisiert

Pfäffiker- und Greifensee werden gesperrt

Das Freizeitvergnügen auf den gefrorenen Pfäffiker- und Greifensse geht vorläufig zu Ende. Beide Zürcher Seen werden um 17 Uhr gesperrt. Ob sie aufs Wochenende wieder geöffnet werden, ist noch offen.

Am Greifensee führte ein Regen-Schnee-Gemisch zur Sperrung, wie René Egg, Sprecher der Stadtpolizei Uster, am Mittwoch auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA erklärte. Der See war seit dem letzten Samstag begehbar.

Auch für den Pfäffikersee beschloss die Pfäffiker Eisfeldkommission aufgrund der erwarteten Niederschläge die Schliessung, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Gewässer lockte seit 14 Tagen zum Schlittschuhspass ein. Die zuständigen Behörden werden in den kommenden Tagen entscheiden, ob die beiden Seen am Wochenende wieder begehbar sind.

(sda)

Deine Meinung