Aktualisiert

Pfahlbauer-TV ein Publikumserfolg

Das Schweizer Fernsehen (SF) ist mit dem Erfolg der «Pfahlbauer von Pfyn» zufrieden. Durchschnittlich haben 534 000 Personen die Pfahlbauer- Sendung verfolgt. Das entspricht einem Marktanteil von 50,1 Prozent.

In einer Bilanz hält Projektleiter Thomas Schäppi fest: «Das Konzept hat funktioniert. Die Zuschauer sind drangeblieben». Und das vom 25. Juli bis zum 21. August, als die Sendung täglich in die Stuben flimmerte.

Sogar die Zweitausstrahlung auf SF Info sei noch von durchschnittlich 78 000 Personen angeschaut worden. Damit habe die Sendung praktisch die gleiche Zuschauerzahl realisiert wie die Tagesschau-Hauptausgabe auf diesem Sender.

Website und Informationszentrum

Gut angekommen sei auch das Informationszentrum in Pfyn TG. Insgesamt seien 11 000 Besucherinnen und Besucher dort gewesen. An Spitzentagen hätten sich 1200 Personen eingefunden.

Auch die Website und die Webcam seien rege genutzt worden. Die Website sei 160 000-mal besucht, die Webcam mit Bildern aus dem Pfahlbauerndorf 65 000-mal angewählt worden.

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung lägen nocht nicht vor, so das SF. Sie würden später veröffentlicht.

Begeistert von den TV-Pfahlbauern

Schäppi zieht denn auch eine positive Bilanz: «Das Konzept, das Dorfgeschehen täglich aus wissenschaftlicher Sicht einzuordnen und zu kommentieren, hat funktioniert».

Er zeigt sich ausserdem begeistert von den «Pfahlbauern» der Sendung. Vor allem deren steinzeitliches Können und der Durchhaltewillen der beiden Wanderer hätten ihn beeindruckt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.