Pfarrer verweigerte die Totenmesse
Aktualisiert

Pfarrer verweigerte die Totenmesse

Ein strenger Pfarrer aus Kalabrien macht derzeit in ganz Italien Schlagzeilen.

Don Giuseppe Mazzotta aus der kleinen Gemeinde Marcellinara verweigerte einer verstorbenen Frau die Totenmesse, weil sie ihre letzten Jahre mit einem geschiedenen Mann zusammengelebt hatte.

«Sie war eine öffentliche Sünderin», begründet der 40-jährige Don Giuseppe Mazzotta sein ungewöhnliches Verhalten. «Ich habe nur die Regeln der Kirche beachtet.»

Deine Meinung