Aktualisiert 08.03.2004 14:22

Pfefferspray contra Messerattacke

Mit einem Pfefferspray hat ein Sicherheitsangestellter eines Zürcher Restaurants erfolgreich die Messerattacke eines ertappten Diebes abgewehrt.

Der 23-jährige Langfinger wurde verhaftet. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagnachmittag, wie die Stadtpolizei am Montag mitteilte. Der junge Mann machte sich an einer Jacke zu schaffen, die am Stuhl einer älteren Frau hing. Ein Restaurantgast, der dies beobachtete, alarmierte sofort das Personal.

Der Sicherheitsangestellte des Lokals folgte dem Dieb, der inzwischen hinausgegangen war, und rief ihm zu, er solle stehenbleiben. Als Antwort griff der junge Mann zu einem Messer, liess es aber fallen, als der Sicherheitsmann seinerseits einen Pfefferspray einsetzte. Auch einen Angriff mit einem Stein konnte der Sicherheitsmann abwehren. Er hielt den Dieb fest, bis die Polizei eintraf.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.