Pflanzaktion für Wildobstbäume
Aktualisiert

Pflanzaktion für Wildobstbäume

Das Forstamt beider Basel pflanzte in den letzten Wochen 1500 junge Wildobstbäume in den Wäldern der zwei Kantone.

Die jungen Bäume werden vom Amt gekauft und den Forstbetrieben kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr waren es insbesondere Elsbeeren, Speierlinge und Wildbirnen. Weil die Knospen dieser Arten gern von Rehen gefressen werden, schützen Zäune die Bäumchen vor Wildverbiss. Die Aktion soll die Biodiversität im Wald fördern und wird seit zwölf Jahren durchgeführt – insgesamt wurden 9000 Bäume gepflanzt.

Deine Meinung