Bern: Pfosten gegen Wild-Parkieren
Aktualisiert

BernPfosten gegen Wild-Parkieren

Der Verein Läbigi Stadt sagt den Parksündern in der unteren Altstadt den Kampf an: Weil sich viele nicht ans Parkverbot halten, sollen jetzt in den meisten Gassen Parkpfosten errichtet werden – so in der Rathausgasse, Münstergasse, Herrengasse, Zeug­hausgasse, Speichergasse, Amthausgasse, Kram- und Nägeligasse.

Drei Stadträte aus SP, GB und GFL haben ­gemeinsam einen Vorstoss eingereicht. Bis jetzt habe nämlich noch keine Massnahme zur Befreiung der Altstadt vom illegalen Parkieren Wirkung gezeigt, schreiben sie.

Deine Meinung