Schwimmen: Phelps mit zweitem Sieg nach Comeback

Aktualisiert

SchwimmenPhelps mit zweitem Sieg nach Comeback

Schwimmen Der 18-fache Olympiasieger Michael Phelps hat nach seiner sechsmonatigen Sperre bereits seinen zweiten Sieg gefeiert.

Der Amerikaner schlug bei einem Meeting in Mesa im US-Bundesstaat Arizona nach einem starken Endspurt über 100 m Crawl in 49,72 als Erster an. Bei der 50 Meter-Marke hatte Phelps noch als Letzter gewendet. Seinem amerikanischen Dauerrivalen Ryan Lochte blieb wie bereits über 100 m Delfin nur Rang 2. Lochte revanchierte sich später mit dem Sieg über 200 m Lagen. Der Weltmeister verwies Phelps auf Rang 3.

Nach seinem ersten Sieg beim Comeback-Rennen über 100 m Delfin hatte Phelps am Freitag über 400 m Crawl einen Rückschlag erlitten. In 4:02,67 verpasste der Amerikaner in seinem ersten Wettkampf über diese Distanz seit 2009 den Final als 17. deutlich. Phelps betrachtete den Start über die acht Bahnlängen indes mehr als Standortbestimmung. Auf den C-Final verzichtete der Superstar, dazu strich er auch den Start über 100 m Rücken zugunsten eines Besuchs im TV-Studio. (si)

Deine Meinung