Studhalter neuer Liga-Boss - David Degen neu im SFL-Komitee – Ancillo Canepa dafür abgewählt
Publiziert

Studhalter neuer Liga-BossDavid Degen neu im SFL-Komitee – Ancillo Canepa dafür abgewählt

An der GV der Swiss Football League wurde Ex-Luzern-Boss Philipp Studhalter zum neuen Liga-Präsidenten gewählt. Im Liga-Komitee ist David Degen neu mit dabei, nicht aber Ancillo Canepa.

von
Florian Gnägi
1 / 5
FCB-Boss David Degen ist neu Mitglied des Liga-Komitees. 

FCB-Boss David Degen ist neu Mitglied des Liga-Komitees.

Urs Lindt/freshfocus
FCZ-Präsident Ancillo Canepa ist dafür nicht mehr dabei.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa ist dafür nicht mehr dabei.

Marc Schumacher/freshfocus
Philipp Studhalter ist der neue SFL-Präsident.

Philipp Studhalter ist der neue SFL-Präsident.

Urs Lindt/freshfocus

Darum gehts

  • Am Freitagnachmittag fand die Generalversammlung der SFL statt.

  • Dabei wurde Philipp Studhalter zum neuen Liga-Präsidenten gewählt.

  • Studhalter erhielt 15 von 20 Stimmen und tritt die Nachfolge von Heinrich Schifferle an.

Nach zehn Jahren im Amt tritt Heinrich Schifferle als Präsident der Swiss Football League (SFL) ab. Nun ist klar, wer sein Nachfolger wird. Bei der Generalversammlung der SFL wurde am Freitag in Ittigen bei Bern Ex-FCL-Präsident Philipp Studhalter ins Amt gewählt. Die Vertreter der 20 Clubs wählten den 45-Jährigen bereits im ersten Wahlgang mit 15 Stimmen zum neuen Präsidenten des Komitees der SFL.

Bei der Wahl setzte sich Studhalter gegen Kriens-Präsident Werner Baumgartner und Thomas Grimm durch, der vom FC Schaffhausen vorgeschlagen wurde. Studhalter ist Rechtsanwalt aus Luzern und gehört bereits seit 2017 dem Komitee der SFL an.

5 neue Mitglieder im Liga-Komitee

Der Zentralschweizer war zuletzt bereits Leiter der Arbeitsgruppe Strukturreform und soll in der neuen Organisationsstruktur der Liga künftig eine Aufsichts- und Kontrollfunktion im Sinne eines Verwaltungsratspräsidenten wahrnehmen. Von 2015 bis Frühjahr 2021 war Studhalter Präsident und CEO des FC Luzern. Zudem war der ehemalige Spitzenruderer während mehrerer Jahre Mitglied der Schweizer Ruder-Nationalmannschaft.

Im Anschluss wurde am Freitagnachmittag auch das Komitee der SFL für die Amtsdauer von zwei Jahren neu bestellt. Mit der Statutenänderung hatten die Clubs neue Vorgaben zur Zusammensetzung des 9-köpfigen Gremiums eingeführt. So müssen zum Zeitpunkt der Wahl mindestens zwei Mitglieder aus Clubs der französischen/italienischsprachigen Schweiz und mindestens zwei Mitglieder aus Clubs der Challenge League stammen.

Das neue Komitee der Swiss Football League (SFL):

  • Werner Baumgartner (SC Kriens, bisher)

  • Michele Campana (FC Lugano, neu)

  • David Degen (FC Basel 1893, neu)

  • Marco Degennaro (Yverdon Sport FC, neu)

  • Urs Egger (unabhängig, neu)

  • Richard Feuz (Servette FC, neu)

  • Wanja Greuel (BSC Young Boys, bisher)

  • Matthias Hüppi (FC St.Gallen 1879, bisher)

Winterpause nach Katar-WM bis zum 21. Januar

Mindestens eine weitere Person darf als unabhängiges Mitglied keine Funktion in einem Club ausüben. David Degen (FC Basel), Michele Campana (FC Lugano), Marco Degennaro (Yverdon), Richard Feuz (Servette) und Urs Egger (unabhängig) sind neu mit dabei im Liga-Komitee. Überraschend nicht mehr dabei im Komitee ist dafür Ancillo Canepa. Der FCZ-Boss schaffte es nicht unter die neun Mitglieder gewählt zu werden und muss seinen Posten im Liga-Gremium abgeben.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden die Clubs von der SFL zudem über den Datenplan für die Saison 2022/23 informiert. Wegen der WM in Katar wird die Winterpause in der kommenden Super-League-Saison vom 13. November 2022 bis zum 21. Januar 2023 andauern.

Highlights bei 20min.ch

Super League live – blue Sport zeigt alle Spiele der höchsten Liga sowie das Topspiel der Challenge League live. Die Highlights aller Spiele der Super und Challenge League findest du kurz nach Abpfiff auf 20min.ch.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare