Mit mehr Spielpraxis an die WM: Philippe Senderos wechselt zu Everton
Aktualisiert

Mit mehr Spielpraxis an die WMPhilippe Senderos wechselt zu Everton

Die Gerüchte kommen zum Verstummen: Nati-Verteidiger Philippe Senderos auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden. Er wechselt innerhalb der Premier League von Arsenal zu Everton.

Philippe Senderos darf bei Everton auf mehr Spielpraxis hoffen - und damit auch auf die WM.

Philippe Senderos darf bei Everton auf mehr Spielpraxis hoffen - und damit auch auf die WM.

Der Schweizer Internationale wird in den nächsten 48 Stunden einen Vertrag unterschreiben, wie der Liverpooler Verein mitteilte. Wie bereits in der letzten Saison, als er für die AC Milan spielte, wird Senderos von Arsenal nur ausgeliehen. Dies dürfte in erster Linie daran liegen, dass sich die beiden Premier-League-Vereine nicht auf eine Ablösesumme einigen konnten. Dass der Genfer beim von Arsène Wenger trainerten Arsenal keine Zukunft hat, wurde in den letzten Monaten nur allzu deutlich. Einzig im Ligacup durfte er auflaufen, in der Meisterschaft und im Europacup ist er in der laufenden Spielzeit noch ohne Einsatz.

Im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in Südafrika ist der Innenverteidiger und 37-fache Internationale auf Spielpraxis angewiesen, die er nun bei Everton, dem 10. der Premier League, zweifelsohne erhalten wird.

(si)

Deine Meinung