Piaggio verbessert Übernahmeangebot für Aprilia
Aktualisiert

Piaggio verbessert Übernahmeangebot für Aprilia

Der italienische Zweiradkonzern Piaggio forciert die Übernahme des schlingernden Konkurrenten Aprilia und will so den Töff-Produzenten Ducati ausbremsen, der ebenfalls an Aprilia interessiert ist.

Piaggio erhielt grünes Licht von einem Bankenpool zur Verbesserung des Übernahmeangebots für Aprilia.

Mit der Übernahme entstünde Europas grösster Zweiradhersteller mit 1,5 Mia. Euro Jahresumsatz und einer Jahresproduktion von 600 000 Zweirädern.

Deine Meinung