Piero und die MusicStars gehen nach Istanbul
Aktualisiert

Piero und die MusicStars gehen nach Istanbul

Piero Esteriore und die MusicStars werden am 15. Mai die Schweiz beim Eurovision Song Contest in Istanbul vertreten - sofern sie dort den Sprung ins Finale schaffen.

Der MusicStar-Dritte Piero erhielt am Samstag beim Schweizer Final in Genf für seinen Song «Celebrate!» 38 Punkte. Er schlug damit den MusicStar-Zweiten Mario Pacchioli knapp mit zwei Punkten Vorsprung. Auf dem dritten Platz landete die Westschweizerin Caroline Agostinio.

Die in der Deutschschweiz favorisierte MusicStar-Gewinnerin Carmen Fenk landete mit ihrem rockigen Song «Something New» nur auf Platz 5.

Das Interesse der TV-Zuschauerinnen und -Zuschauer am Event war enorm, die Wahlbeteiligung hoch. Nach Angaben des Westschweizer Fernsehens TSR vom Sonntag wurden insgesamt 631 000 Telefonstimmen abgegeben.

«Ein klassischer Happy-Song»

Für den Sänger und Schauspieler Michael von der Heide ist es keine Überraschung, das Pieros Lied gewann. «Es ist der klassische Happy-Song, der die breite Masse anspricht», sagte er gegenüber dem «SonntagsBlick». Er ist überzeugt, dass «Celebrate» auch internationalen Erfolg haben wird.

Der Schweizer Final wurde für die MusicStar-Teilnehmer somit zum vollen Erfolg, singen doch im Background-Chor von Piero mit Tina Masafret, Sergio Luvualu, Sabrina Auer und Damian Odermatt vier weitere MusicStar-Teilnehmer.

12 Einzelkünstler und Gruppen machten insgesamt beim Schweizer Final mit. In der ersten Runde schieden sechs aus, darunter auch MusicStar-Teilnehmerin Daniela Brun.

Noch ist es nicht geschafft

Noch haben es Piero und seine MusicStars aber nich definitiv geschafft. Das Schweizer Siegerlied muss am 12. Mai beim Halbfinal in Istanbul zuerst unter die ersten Zehn kommen, um den drei Tage später stattfindenden Final zu erreichen. (sda)

Deine Meinung