Aktualisiert 22.04.2014 11:25

Möwen im TriebwerkPilot: «Es riecht nach gebratenem Huhn»

Ein Flug von Wales nach Ägypten musste kurz vor Basel umkehren und in London zwischenlanden – wegen Vögeln im Triebwerk.

von
gbr
Ein Flugzeug von Thomson Airways musste in Gatwick zwischenlanden. (Symbolbild)

Ein Flugzeug von Thomson Airways musste in Gatwick zwischenlanden. (Symbolbild)

Die Durchsage des Captains im Ferienflieger nach Sharm El Sheikh von Thomson Airways gestern morgen um 10 Uhr nach einer Stunde Flugzeit war alles andere als alltäglich, wie das Newsportal «Wales Online» berichtet: «Ich weiss nicht, ob Sie das auch riechen. Es riecht nach gebratenem Huhn. Wir sind der Sache nachgegangen und haben festgestellt, dass ein paar Möwen ins Triebwerk geflogen sind, als wir Cardiff verlassen haben.»

Laut einem Passagier kam die Durchsage kurz vor dem Überflug über Basel: «Das Ganze mag total dramatisch erscheinen, aber es wurde vom Captain und seiner Crew mit derart grosser Ruhe und Sicherheit abgewickelt, dass alles glatt verlief. Alle verhielten sich sehr gut.»

Zwischenlandung in Gatwick

Das Flugzeug konnte ohne Probleme in Gatwick landen, wo die Passagiere auf eine andere Maschine umstiegen und die Reise nach Ägypten fortsetzten. «Wir möchten unseren Kunden versichern, dass derartige Vorkommnisse sehr selten sind», wird ein Sprecher der Airline zitiert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.