Pilotprojekt: Drahtloses Surfen auf der Strasse

Aktualisiert

Pilotprojekt: Drahtloses Surfen auf der Strasse

Surfen auf der Strasse – seit gestern ist das auch in Luzern möglich.

Das Pilotprojekt Wireless von Energie Wasser Luzern ermöglicht schnell und gratis den Zugang ins Web.

Laptop starten, das richtige Netz anwählen und surfen – und das mitten auf dem Viktoriaplatz. So einfach ist seit gestern der öffentliche Zugang ins Internet.

Mit dem Angebot eines lokalen WLANs stärkt Energie Wasser Luzern (EWL) seine lokale Verankerung. Stephan Marty, Mitglied der EWL-Geschäftsleitung: «Wir wollen aber nicht nur Stadtbewohner, sondern auch Geschäftsleute, Kongressbesucher, Studenten und Touristen erreichen.»

Über 650 Meter führt der drahtlose Internetzugang, vom Viktoriaplatz bis zum Bahnhof.

Drei Monate lang ist das Angebot gratis, später werden Gebühren erhoben. Die Telekommunikation gehört nicht zum Kerngeschäft von EWL, aber mit The Public Network steht ein erfahrener Partner zur Seite. EWL-Kommunikationsleiterin Iris Isenschmid: «Unser Ziel ist ein flächendeckender Internetzugang im städtischen Wohngebiet.»

(dah)

Deine Meinung