Aktualisiert

England«Pink Panther» sorgt für rote Köpfe

Unbekannte haben sich im Süden Englands einen bösen Scherz mit einer Katze erlaubt - und sorgten damit für Wut bei Tierschützern.

«Pink». (Bild: RSPCA)

«Pink». (Bild: RSPCA)

Die Täter färbten das Fell der Katze pink und setzten sie in einem fremden Garten in Swindon, westlich von London, aus. Tierschützer nahmen sich der normalerweise weissen Katze an. Es sei noch unklar, ob das Tier ausgesetzt oder für den Schabernack entführt wurde, sagte die Veterinärmedizinerin Penny Gillespie. Mittlerweile wurde die Katze auch auf einen Namen getauft: Pink.

Erst im vergangenen Monat sorgte in Youtube-Video für Aufregung, auf dem eine Britin zu sehen war, die eine Hauskatze in einer Mülltonne entsorgte. Sie verteidigte sich später, dies sei nur ein für das Video inszenierter Witz gewesen. Tausende Internetnutzer fanden dies gar nicht witzig und einige schworen sogar Rache. (dapd)

Deine Meinung