Somalia: Piraten kapern erneut Schiff
Aktualisiert

SomaliaPiraten kapern erneut Schiff

Trotz dem bevorstehenden Nato-Einsatz vor der somalischen Küste haben Piraten am Freitag erneut ein Schiff gekapert.

Es fahre unter der Flagge Panamas und habe elf Besatzungsmitglieder an Bord, sagte ein somalischer Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur Reuters. Am selben Tag liessen Piraten einen iranischen Frachter und dessen 29-köpfige Besatzung frei.

Am Donnerstag war ein japanischer Chemietanker gegen die Zahlung eines Lösegeld von 1,6 Millionen Dollar freigegeben worden.

Die Nato will sich am Kampf gegen die Seeräuber beteiligen. Die Angriffe der Piraten konzentrieren sich auf den Golf von Aden zwischen dem Jemen und dem Norden Somalias. Es ist eine zentrale Schifffahrtslinie vor allem für Öllieferungen aus dem Nahen Osten.

(sda)

Deine Meinung