«Pirates of the Caribbean» schlägt «Spider-Man»
Aktualisiert

«Pirates of the Caribbean» schlägt «Spider-Man»

Johnny Depp und seinen Piratenkollegen haben mit Teil drei der Piratensaga den besten Kinostart aller Zeiten hingelegt.

«Pirates of the Caribbean: At World's End» spülten am ersten Wochenende sagenhafte 401 Millionen Dollar in die Kinokassen und hat somit den bisherigen Rekordhalter, Spider-Man 3 (382 Millionen Dollar), auf den zweiten Platz verwiesen.

Mark Zoradi, Präsident der Walt Disney Studios Motion Picture Marketing and Distribution, meint zum sensationellen Weltstart: «Wir waren uns bewusst, dass Johnny Depp und der Rest der fantastischen Pirates-Crew auf der ganzen Welt ungeduldig erwartet wurden, doch dass wir gleich einen derartigen Box Office-Rekord schaffen, ist schlichtweg unglaublich!»

In der Schweiz sind die Piraten ebenfalls auf Rekordkurs; seit dem Filmstart am

23. Mai haben bereits über 300'000 Besucher die neuesten Abenteuer von Jack Sparrow und seinen Freunden gesehen. Das entspricht dem stärksten sechs-Tage-Opening aller Zeiten in der Schweizer Kinogeschichte.

Deine Meinung