Pissoir gegen Wildpinkler
Aktualisiert

Pissoir gegen Wildpinkler

Seit drei Wochen ist unter der Mittleren Brücke auf Kleinbasler Seite eine Pissoiranlage im Testbetrieb.

Das offen zugängliche Urinal für vier Männer soll das dort grassierende Wildpinkel­problem entschärfen; im Sommer sind die betroffene Anwohnerschaft und die Restaurationsbetriebe täglich mit diesem konfrontiert. Die Dauer des Testbetriebs ist noch offen. «Wir warten nun auf Reaktionen von der Bevölkerung und der Polizei», erklärt Stadtreinigungschef Markus Brügger.

Die Pissoiranlage unter der Mittleren Brücke ist eigentlich nicht neu, musste aber vor zehn Jahren wegen Drogenproblemen geschlossen werden. Nun, da sie keine Türe mehr hat, hofft man, dass Drogenkonsumenten der Anlage fernbleiben. Sollten aber unlösbare Probleme auftauchen, muss die An­lage schlimmstenfalls wieder geschlossen werden.

lh

Deine Meinung