Tränen vor Gericht: Pistorius bestreitet den Mord an seiner Freundin
Aktualisiert

Tränen vor GerichtPistorius bestreitet den Mord an seiner Freundin

Die Staatsanwaltschaft erhebt in Pretoria Mordanklage gegen Oscar Pistorius. Der «Blade Runner» bricht vor dem Haftrichter in Tränen aus und bestreitet die Tat aufs Schärfste.

Der südafrikanische Paralympics-Sieger Oscar Pistorius ist wegen Mordes an seiner Freundin Reeva Steenkamp angeklagt worden. In einem Gericht in Pretoria verlas der Richter Desmond Nair am Freitagmorgen die Anklageschrift.

Pistorius wies die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurück. Der 26-Jährige weise die Anschuldigung «auf das Schärfste» zurück, hiess es am Freitag in einer von seiner Familie und seinem Management veröffentlichten Erklärung.

Paralympics-Sprintstar unter Mordverdacht

Der Sportler drückte in der Erklärung sein tiefes Mitgefühl mit der Familie der getöteten Reeva Steenkamp aus. «All unsere Gedanken müssen heute bei der Familie und den Freunden von Reeva Steenkampf sein», hiess es in der Erklärung.

Oscar Pistorius des Mordes angeklagt

Der vorsätzlichen Tötung beschuldigt

Laut Anklage wird dem Behindertensportler vorgeworfen, die Freundin mit Vorsatz getötet zu haben. Der Richter vertagte die Anhörung auf kommenden Dienstag und Mittwoch. Pistorius bleibt vorerst in Untersuchungshaft. Auf vorsätzliche Tötung steht in Südafrika lebenslange Haft.

Der Athlet hörte der Verlesung der Anklageschrift mit gesenktem Kopf zu und brach schluchzend auf seinem Stuhl zusammen. Sein Gesicht hatte er nach unten gerichtet und mit den Händen bedeckt. Der Zuschauerbereich im Gerichtssaal war voll.

Seit wenigen Monaten ein Paar

Pistorius soll am Donnerstag in seinem Haus in einem Nobelvorort von Pretoria auf seine 30-jährige Freundin geschossen haben. Die beiden waren seit einigen Monaten ein Paar. Steenkamp war in den frühen Morgenstunden des Donnerstags von der Polizei mit Schüssen in Kopf und Arm aufgefunden worden. Die Juristin, die vor allem als Starmodel ihr Geld verdiente, starb laut Polizei noch am Tatort.

Pistorius soll laut südafrikanischen Medienberichten zugegeben haben, aus Versehen seine Freundin erschossen zu haben. Er sei irrtümlich von einem Einbrecher ausgegangen. (sda)

Deine Meinung