Pit Pat: Kampf um Nachwuchs

Aktualisiert

Pit Pat: Kampf um Nachwuchs

Pit
Pat ist eine Sportart, die
Minigolf und Billard
kombiniert. Doch kaum
jemand kennt das Spiel.
Die Schweizer Meisterin
wirbt für Nachwuchs.

«Ich will nicht, dass unser Verein stirbt», sagt Barbara Heusser. Die 22-Jährige aus Schwarzenbach hat im Herbst als erste Frau den Schweizer Meistertitel im Pit Pat gewonnen. Die Sportart ist völlig unbekannt, schweizweit existieren lediglich vier Vereine. «Der PPC Buchs besteht aus zehn Mitgliedern. Junioren haben wir gar keine», so Heusser. Dabei sei der Sport ziemlich simpel und für alle geeignet. Sogar Heussers 81-jährige Grossmutter greift hie und da zum Pit-Pat-Queue.

Hans Hardegger, Leiter des Pit-Pat-Clubs PPC Buchs kann sich den Mitgliederschwund nicht erklären: «Früher hatten wir viele Junioren, heute gibt es schweizweit gerade mal zwei. Dabei ist Pit Pat eine geniale Mischung und ein faszinierender Sport.» Trotz dem Schattendasein ihrer Sportart bleibt Barbara Heusser optimistisch: «Ich will weiter fleissig trainieren und an internationalen Turnieren teilnehmen», so Heusser zu den «Wiler Nachrichten». Und: «Ich möchte einen Pit-Pat-Club in der Region Niederbüren gründen. Hoffentlich melden sich viele», sagt Heusser.

kar

Deine Meinung