Pitbull zerfleischt Italienerin
Aktualisiert

Pitbull zerfleischt Italienerin

Eine 61-jährige Süditalienerin ist heute in ihrem Haus bei Salerno von ihrem Pitbull angefallen und zerfleischt worden. Eine Nachbarin, die der Frau zu Hilfe eilen wollte, wurde vom Kampfhund ins Bein gebissen.

Die Verletzte musste in einem Spital behandelt werden. Der Pitbull wurde nach dem tödlichen Angriff von einem Sohn des Opfers mit einem Küchenmesser erstochen. Pitbulls gelten in Italien als Kampfhunde. Sie müssen in der Öffentlichkeit einen Maulkorb tragen und zudem angeleint sein.

(sda)

Deine Meinung