Reiten: Pius Schwizer gewinnt Weltcupauftakt
Aktualisiert

ReitenPius Schwizer gewinnt Weltcupauftakt

Der Schweizer Springreiter Pius Schwizer startete mit einem Grosserfolg in den Weltcup. Am CSI-W in Oslo sicherte er sich auf Carlina den Tagessieg im ersten Weltcupspringen der neuen Saison.

Der Schweizer Springreiter Pius Schwizer startete mit einem Grosserfolg in den Weltcup. Am CSI-W in Oslo sicherte er sich auf Carlina den Tagessieg im ersten Weltcupspringen der neuen Saison.

Der 49-jährige Luzerner aus Oensingen bestätigte damit seine gute Verfassung. Vor einem Monat beendete er mit der Holsteinerstute Carlina schon den Finalumgang an den Europameisterschaften in Madrid ohne Fehler, seither gewann er am starkbesetzten CSI in Donaueschingen mit Verdi das Championat. Für den Sieg in Oslo, die erste von 13 Stationen in der Westeuropaliga, erhielt Schwizer ein Auto. Die übrigen Schweizer Starter in Oslo vermochten sich nicht fürs Stechen zu qualifizieren.

Für Pius Schwizer war es der erste Weltcupsieg, obwohl er dank konstant guter Ergebnisse vor zwei Jahren den Gesamtweltcup als Zweiter beendet hatte. Ausserdem gehörte Schwizer 2008 dem Bronzemedaillenteam an den Olympischen Spielen (Hongkong/Peking) und 2009 dem Europameisterteam der Springreiter an.

Oslo. CSI-W. Weltcupprüfung (S/A mit Stechen, Dotation: 150'000 Euro): 1. Pius Schwizer (Sz), Carlina, 0/34,63. 2. Philipp Weishaupt (De), Souvenir, 0/35,87. 3. Luciana Diniz (Por), Winningmood, 0/36,64, alle im Stechen. - Ferner: 18. Martin Fuchs, Ideo du Thot, 4 im Normalparcours. 39. Steve Guerdat, Jalisca Solier, aufgegeben. - Weltcupstand (1/13): 1. Schwizer 20. 2. Weishaupt 17. 3. Diniz 15. - Grand Prix (S/A mit Stechen, Dotation: 70'000 Euro): 1. Grégory Wathelet (Be), Kronos, 0/33,73. 2. Sergio Alvarez Moya (Sp), Wisconsin, 0/34,60. 3. Rolf-Göran Bengtsson (Sd), Kiara, 0/35,05. - Ferner: 7. Guerdat, Tresor, 4/34,39. 8. Schwizer, Ulysse, 4/35,55, alle im Stechen. 24. Martin Fuchs (Sz), Ideo du Thot, 5/78,26 im Normalparcours. (si)

Deine Meinung