«Das war wie im Film» - Pizzeria-Inhaber stoppt bewaffneten Räuber bei Überfall in Arbon
Publiziert

«Das war wie im Film»Pizzeria-Inhaber stoppt bewaffneten Räuber bei Überfall in Arbon

Ein Mann wollte eine Pizzeria im thurgauischen Arbon überfallen, hatte aber wohl nicht mit der Gegenwehr der Mitarbeiter gerechnet. Die Polizei konnte den Mann festnehmen.

Mit ihrem Eingreifen stoppten am Donnerstagabend zwei Mitarbeiter einer Pizzeria in Arbon TG einen Dieb, der bewaffnet das Restaurant überfallen wollte.

20Min/News-Scout

Darum gehts

  • Ein Raubüberfall auf eine Pizzeria konnte vereitelt werden.

  • Angestellte und Gäste überwältigten den Täter und alarmierten die Polizei.

  • Augenzeugen berichten von filmreifen Szenen.

Ein Mann wollte am Donnerstagabend ein Restaurant im thurgauischen Arbon überfallen. Mitarbeiter sowie Gäste des Restaurants setzten sich allerdings zur Wehr, und es gelang ihnen, den Täter festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Wie der Beizer gegenüber 20 Minuten bestätigt, hat er den Täter selber gestellt.

Ein News-Scout, der sich zu diesem Zeitpunkt gegenüber der Pizzeria aufhielt, hatte gesehen, wie der Mann nach 19 Uhr mit einer Sturmhaube maskiert und bewaffnet in das Restaurant gegangen sei. Dort habe er ein Portemonnaie verlangt. Anschliessend sei ihm ein Pizzaiolo nachgerannt, habe ihn geschlagen und zu Boden gebracht. Der Pizzeria-Inhaber und der Angestellte fassten den Täter: «Das war wie im Film», sagt der News-Scout.

1 / 4
Der Inhaber des Restaurants sowie ein Mitarbeiter hatten den Täter nach dem versuchten Raubüberfall gestellt und festgehalten.

Der Inhaber des Restaurants sowie ein Mitarbeiter hatten den Täter nach dem versuchten Raubüberfall gestellt und festgehalten.

20min/News-Scout
Der Mann hatte eine Waffe dabei.

Der Mann hatte eine Waffe dabei.

20min/News-Scout
Die Kantonspolizei Thurgau konnte den Mann vor Ort festnehmen.

Die Kantonspolizei Thurgau konnte den Mann vor Ort festnehmen.

20min/News-Scout

Vis à vis der Pizzeria befindet sich ein Pub. Beizer Serge Lutz beobachtete die Szene von dort aus. «Einer der Männer konnte den Täter fassen, sie hielten ihn fest, bis die Polizei kam». Vor der Pizzeria liege immer noch die Waffe, mit der der Räuber versucht hatte, die Besitzer auszurauben, der Täter sitze in Handschellen auf dem Trottoir. «Die Strasse ist inzwischen gesperrt und die Polizei befragt die Zeugen.»

Die Pizzeria sei seit zwei Jahren an dieser Adresse, sagt Lutz. «Es ist ein ganz normaler Laden, ein Besitzerpaar und ein paar Angestellte. Es gab nie Probleme mit ihnen.»

Mit vorgehaltener Waffe vor Besitzer

Die Kantonspolizei Thurgau bestätigt auf Anfrage von 20 Minuten den Einsatz. Bei der Tat habe es sich um einen Raubüberfall gehandelt. Der Täter habe den Besitzer der Pizzeria mit vorgehaltener Waffe bedroht, erklärte ein Mediensprecher. Es handelt sich um eine Softair-Waffe.

Ein 37-jähriger Mann sei vor Ort festgesetzt worden. Die Beamten hätten zudem vor Ort eine Waffe gefunden und sichergestellt. Allerdings trug der Täter diese nicht bei sich. Es ist noch unklar, ob er sie verloren oder weggeworfen hat. Wie die Kapo Thurgau am Freitag mitteilte, wurde ein 28-Jähriger leicht verletzt.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(pme/kle/bla)

Deine Meinung