Aktualisiert 13.08.2009 22:33

BaselPKBS muss saniert werden

Die staatliche Pen­sionskasse muss von Gesetzes wegen saniert werden. Der Deckungsgrad ist unter 95 Prozent gesunken, wie die Regierung mitteilte.

Der Regierungsrat schlägt dem Parlament vor, die Deckungslücke von derzeit 1,12 Milliarden Fr. auf einen Schlag zu begleichen. Die Arbeitnehmerseite muss ihren 50-prozentigen Anteil daran über voraussichtlich 19 Jahre abstottern. Bezahlt werden soll dieser Anteil mit höheren PK-Lohnabzügen beim Staatspersonal sowie einem Teuerungsverzicht der Rentner.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.