Aktualisiert 13.02.2020 21:07

Kuriose Szene

Platzverweis nach zwei Gelben in 12 Sekunden

Garforth Towns Alex Low übertrieb es im Spiel gegen Bridlington Town etwas. Nach zwei Fouls innerhalb kurzer Zeit sah er Rot.

von
heg

Die zwei verhängnisvollen Fouls von Alex Low, die zu Rot führten. (Video: Twitter)

Die Northern Counties East Football League in England ist nicht bekannt für Spektakelfussball. Sie ist auch nur halbprofessionell. Die Partie zwischen Garforth Town und Bridlington Town bot aber dennoch etwas, das nicht alltäglich ist.

Garforths Verteidiger Alex Low wollte nach einem Freistoss vor dem gegnerischen Strafraum den verlorenen Ball zurückerobern. Dabei foulte er einen Gegenspieler. Der Schiedsrichter wand die Vorteilregel für Bridlington an, die den Gegenangriff gestartet hatten.

Zweites Tackling nach Spurt über den Platz

Low eilte über den ganzen Platz zurück zu seinem Strafraum und wollte als Verteidiger seinem Job nachkommen. Dies gelang ihm nur mässig. Vor dem Sechzehner säbelte er einen weiteren Spieler um. Freistoss für Bridlington.

Diesen musste Low von ausserhalb des Spielfelds verfolgen. Vor der Ausführung verwarnte ihn der Schiedsrichter für das erste Foul und für sein zweites Tackling innerhalb von zwölf Sekunden je mit Gelb. Zweimal Gelb gibt Rot und das heisst, ab unter die Dusche.

Low hat mit seinem Platzverweis dem eigenen Club nicht geschadet. Die Partie ging 1:1 aus.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.