Aktualisiert 10.10.2003 09:30

Pleitenhoch in der Schweiz

Von Anfang Jahr bis Ende September sind in der Schweiz 3381 Firmenpleiten veröffentlicht worden. Das ist der höchste je gemeldete Wert per Ende eines dritten Quartals.

Das bisherige Rekordjahr 1997 mit insgesamt 4552 Konkursen hatte Ende September 3302 Konkurseröffnungen ausgewiesen. Wie die Creditreform am Freitag mitteilte, lag die Zunahme der Firmenkonkurse in den ersten neun Monaten 2003 verglichen mit der Vorjahresperiode bei 13,9 Prozent.

Allein im September mussten über 367 Firmen die Konkurseröffnung im Schweizerischen Handelsamtsblatt veröffentlicht werden. Das sind 14 Prozent mehr als im September 2002.

Nordwestschweiz stark betroffen

Mit einem Plus von 20,2 Prozent nahmen die Firmenkonkurse in den ersten neun Monaten 2003 in der Nordwestschweiz am stärksten zu. Hohe Zuwachsraten wiesen ebenfalls die Westschweiz (&17,9%) und die Zentralschweiz (&15,4%) auf.

Die Ostschweiz (&13,7%) sowie die Regionen Bern (&10,5%) und Zürich (&7,5%) lagen unter dem schweizerischen Durchschnitt. Mit Abstand am schwächsten zugenommen haben die Firmenpleiten im Tessin: plus 2,0 Porzent.

Weniger deutlich als die Firmenkonkurse haben die Privatkonkurse zugenommen. In den ersten neun Monaten 2003 waren laut Creditreform 3812 Personen betroffen. Das sind 8,4 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Die Totalkonkurse - Firmenpleiten plus Privatkonkurse - legten im Vergleich zu den ersten drei Quartalen 2002 um 11 Prozent auf 7193 zu.

Rekord auch bei den Löschungen

Auch bei den Löschungen registrierte die Creditreform einen Rekord: Von Anfang Jahr bis Ende September sind gesamtschweizerisch 17 336 Firmen aus dem Handelsregister gelöscht worden, 6,7 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Es ist der höchste je festgestellte Wert. Er übertrifft das bisherige Rekordjahr 2001 mit 17 174 Löschungen.

Diesen Löschungen stehen 23 349 Neueintragungen gegenüber, eine Zunahme von 1,3 Prozent gegenüber der gleichen Zeitspanne 2002. Dieser Wert liegt jedoch unter dem Niveau der Jahre 1999 bis 2001. Durch die hohe Zahl der Löschungen liegt das Nettowachstum per 30. September 11,8 Prozent unter dem Vorjahreswert. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.