Aktualisiert 17.12.2004 12:01

Plumpudding der Queen auf eBay

Für den Versuch, einen Plumpudding der Queen im Internet zur Versteigerung anzubieten, ist ein Bediensteter des Buckingham-Palasts fristlos entlassen worden.

Der 25-Jährige hatte auf der Auktionsseite von eBay mindestens 20 Pfund (29 Euro) für den traditionellen Weihnachtsnachtisch verlangt, den er wie alle anderen Palastangestellten von Königin Elizabeth II. erhalten hatte. Um die Authentizität der Herkunft des Kuchens zu belegen, benutzte er Originaldokumente des Königshauses, was den Zorn des Palasts heraufbeschwor. Solche Dokumente dürften nicht ohne Genehmigung veröffentlicht werden, betonte eine Sprecherin. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.