Eiskunstlauf: Pluschenko in Israel am Rücken operiert
Aktualisiert

EiskunstlaufPluschenko in Israel am Rücken operiert

Der zweifache Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko ist in Israel am Rücken operiert worden.

Bei dem dreimaligen Weltmeister aus St. Petersburg sei die künstliche Bandscheibe wieder fixiert worden, sagte der russische Arzt Igor Pjatigorski der Agentur Ria Nowosti in Tel Aviv. Eine von vier Schrauben sei im Februar während den Olympischen Winterspielen in Sotschi gebrochen. «Wir haben alle Schrauben entfernt und stattdessen eine Platte eingesetzt», sagte Pjatigorski. Der dreieinhalbstündige Eingriff sei erfolgreich verlaufen. Der 31-jährige Pluschenko hat nun bereits 13 Rücken- und Knieoperationen hinter sich. (si)

Deine Meinung