Aktualisiert

Pneustecher in Winterthur unterwegs

Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag in Winterthur an mindestens 14 Personenwagen Pneus durchstochen.

Die Reifen wurden mit einem Messer beschädigt, wie die Winterthurer Stadtpolizei mitteilte. Eine Drittperson meldete zwei verdächtige Personen, die auf Velos wegfuhren. Die Schadenshöhe konnte vorerst nicht beziffert werden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.