Basel: Podcaster feiern Erfolg mit Internet-Radio
Aktualisiert

BaselPodcaster feiern Erfolg mit Internet-Radio

Vier junge Basler Podcast-Pioniere machen die erste regelmässige Internet-Radiosendung der Region.

von
Lukas Hausendorf

In der Schweiz sind Podcasts noch eine Randerscheinung. «Der noch namenlose Podcast» von vier Basler Studenten hat trotzdem schon ein beachtliches Publikum gewonnen – rund 500 Hörer laden die Sendungen jeweils aus dem Internet herunter. Im Zweiwochenrhythmus berichten die Macher von der lokalen Musikszene, People und Technik. Manchmal geht das Mikrofon auch auf Reisen und entführt den Hörer auf die Galapagos-Inseln oder nach Amsterdam, wo einer der vier gerade doktoriert. Redaktionssitzungen kennen sie keine. «Spontan und vielfältig sollen die Sendungen sein», so Mitinitiant Samuel Hufschmid.

Geld lässt sich damit keines verdienen. Manchmal gibt es aber eine kleine Entlöhnung, etwa Gratis-Konzertbesuche für einen Beitrag. So bieten sie auch jungen Basler Bands eine Plattform. «Als Audiomedium können wir den Hörern deren Musik vorspielen. Das sagt mehr als viele Worte», erklärt der 28-jährige Journalismusstudent.

Die Podcasts stossen auf Anklang. Auf eine Combox lassen sich Audio-Leserbriefe sprechen. Es gebe viele positive Feedbacks. «Wir senden aber auch Kritik», verspricht Hufschmid.

Deine Meinung