Fussball: Podolski verhinderte Blamage gegen China

Aktualisiert

FussballPodolski verhinderte Blamage gegen China

Die deutsche Nationalmannschaft ist zum Auftakt der Asien-Reise knapp einer Blamage entgangen. Das ersatzgeschwächte Team von Trainer Joachim Löw kam in Schanghai gegen China über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus.

Die Partie vor nur 20 000 Zuschauern begann für die DFB-Auswahl mit einem Schock. Hao Junmin düpierte im Strafraum den erstmals seit der WM 2006 wieder aufgebotenen Innenverteidiger Robert Huth und liess Goalie Enke aus kurzer Distanz keine Abwehrchance (5.). Nach einem Pass von Bastian Schweinsteiger sorgte Lukas Podolski mit seinem 33. Länderspiel-Treffer nur drei Minuten später für den 1:1-Endstand. Die Chinesen, die in der Qualifikation für die WM 2010 früh gescheitert sind, waren während des gesamten Spiels die bessere Mannschaft.

Zum Abschluss der Asien-Reise trifft Deutschland am Dienstag in Dubai noch auf die Vereinigten Arabischen Emirate.

China - Deutschland 1:1 (1:1)

Schanghai. - 25 000 Zuschauer. - SR Hu Lee-Min (SKor).

Tore: 5. Hao Junmin 1:0. 8. Podolski 1:1.

Deutschland: Enke; Lahm, Friedrich, Huth, Schäfer; Gentner, Hitzlsperger; Trochowski (76. Hinkel), Schweinsteiger, Podolski; Gomez (63. Cacau). (si)

Deine Meinung