Schreckliches Verbrechen : Poker-Star (33) nach Vergewaltigung lebendig verbrannt
Publiziert

Schreckliches Verbrechen Poker-Star (33) nach Vergewaltigung lebendig verbrannt

Poker-Star Susie Zhao ist Opfer einer schrecklichen Tat geworden. Die 33-Jährige wurde sexuell missbraucht und danach bei lebendigem Leib verbrannt.

von
heute.at
1 / 4
Die 33-jährige Susie Zhao wurde Mitte Juli brutal ermordet. 

Die 33-jährige Susie Zhao wurde Mitte Juli brutal ermordet.

Facebook 
Jeffrey Morris soll die Poker-Spielerin Susie Zhao vergewaltigt und anschliessend lebendig verbrannt haben.

Jeffrey Morris soll die Poker-Spielerin Susie Zhao vergewaltigt und anschliessend lebendig verbrannt haben.

Oakland County Sheriffs Office 
Die Leiche der Frau wurde auf einem Parkplatz entdeckt.

Die Leiche der Frau wurde auf einem Parkplatz entdeckt.

Facebook 

Darum gehts

  • Eine Pokerspielerin wurde Opfer eines brutalen Verbrechens.
  • Der Fall hatte sich Mitte Juli in Michigan ereignet und gerät nun erneut in die Schlagzeilen.
  • Ein 60-Jähriger muss sich derzeit wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Ein unfassbares Verbrechen spielte sich in den USA ab und sorgt derzeit erneut international für Schlagzeilen. Der 60-jährige Jeffrey Morris soll die Poker-Spielerin Susie Zhao vergewaltigt und anschliessend lebendig verbrannt haben.

Medienberichten zufolge passierte die abscheuliche Tat bereits am 12. Juli im Bundesstaat Michigan. Zhao soll sich mit dem Tatverdächtigen in einem Hotel verabredet und am Abend getroffen haben. Dort attackierte Morris die 33-Jährige dann und missbrauchte sie sexuell.

Die Leiche der Frau wurde am nächsten Tag auf einem Parkplatz entdeckt. Nach der Vergewaltigung wurde Susie Zhao laut Ermittlungen lebendig verbrannt. Bei der Untersuchung der Leiche fanden Gerichtsmediziner Russ in der Lunge. Nach Angaben eines Mediziners waren mindestens 90 Prozent der Körperoberfläche verbrannt.

Haare und Zunge angezündet

Jeffrey Morris muss sich nun wegen Mordes vor Gericht verantworten. Bei der Verhandlung wurden auch neue Details der Tat bekannt. So wurden der bekannten Poker-Spielerin zunächst die Haare und die Zunge angezündet. Zudem soll die 33-Jährige mit einem grossen Gegenstand sexuell attackiert worden sein. Am Tatort entdeckte man einen Baseballschläger, der voller Blut war.

Der Angeklagte will von der Tat allerdings nichts wissen und bestreitet sämtliche Vorwürfe. Im Falle einer Veurteilung droht Jeffrey Morris vermutlich eine lebenslange Haftstrafe. Warum Susie Zhao getötet wurde, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Susie Zhao galt als sehr gute Pokerspielerin und soll während ihrer Poker-Karriere knapp 224’671 US-Dollar - rund 206’000 Franken - gewonnen haben.





Deine Meinung