Maischhausen TG: Pole rast mit 106 km/h durchs Dorf
Aktualisiert

Maischhausen TGPole rast mit 106 km/h durchs Dorf

Die Kantonspolizei hat am Montag in Maischhausen bei Aadorf TG einen Autofahrer gemessen, der innerorts mit über 100 km/h unterwegs war. Seinen Fahrausweis ist er los.

von
20M
Die Kapo TG zog am Montag in Maischhausen einen Raser aus dem Verkehr. (Bild: Google Street View)

Die Kapo TG zog am Montag in Maischhausen einen Raser aus dem Verkehr. (Bild: Google Street View)

Die Verkehrspolizei der Kantonspolizei Thurgau führte am Montagmorgen an der Hauptstrasse mit einem Radargerät Geschwindigkeitsmessungen im Innerorts-Bereich durch. Dabei wurde gegen 11 Uhr ein Autofahrer erfasst, der mit 106 Stundenkilometern in Richtung Ifwil unterwegs war.

Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der 30-jährige Pole die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 50 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frauenfeld wurde sein Auto sichergestellt und der Fahrausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Deine Meinung