Aktualisiert

TemperatursturzPolen in der Winterstarre

Von Frühlingswetter kann im polnischen Niederschlesien keine Rede sein: Dort herrschen derzeit unübliche Temperaturen von bis zu minus 10 Grad - mit Schnee, Glatteis und allem, was nicht zu einem Frühling gehört.

von
dga

(Video: AP Television, Kommentar: D. Galka)

Szenen wie im tiefsten Winter bieten sich seit Dienstag im Südwesten von Polen. Am meisten betroffen ist die an Tschechien grenzende Woiwodschaft Niederschlesien. Das Wetter sei für die Jahreszeit ungewöhnlich, sagen Einwohner.

Wegen schneebedeckter Strassen und Glatteis ist es zu zahlreichen Auffahrunfällen gekommen. Angaben über Verletzte liegen bislang keine vor. Augenzeugen berichteten von Ästen, die unter der Schneelast abgebrochen seien. Zudem kollabierten Stromleitungen und liessen tausende Einwohner in Kamienna Góra, einer im Südwesten Niederschlesiens gelegenen Stadt, im Dunkeln tappen.

Deine Meinung