Politiker: Private Fotoalben im Web
Aktualisiert

Politiker: Private Fotoalben im Web

Zürcher Gemeinde- und Kantonsräte lassen im Internet die Hüllen fallen – zumindest die politischen. Doch wie viel Privates verträgt die Homepage eines Politikers eigentlich?

Susi Gut ist SVP-Gemeinderätin der Stadt Zürich. So weit, so gut: Aber warum in aller Welt zeigt sich die Lokalpolitikerin auf ihrer Homepage in einem neonfarbenen Turngwändli? Dort strampelt sie wie ein hilfloser Käfer auf dem Rücken neben der schmunzelnden Sonne, dem Logo der SVP. Aha, Susi Gut ist Fitnessberaterin und sagt zu ihrem Auftritt: «Ich bin eine Politikerin zum Anfassen, der Wähler darf auch etwas über mich erfahren.»

Ausdauernd zeigt sich auch Guts Parlamentarierkollege Mauro Tuena – zumindest im Feiern. Neben den Züri-Leuen zeigt sich der als Haudegen bekannte SVPler Zigarre rauchend, Alkohol trinkend und meist mit attraktiven Frauen im Arm. Tuena: «Nach der harten Arbeit darf auch das Vergnügen nicht fehlen, dazu stehe ich.»

Unverfänglicher, aber nicht weniger privat zeigen sich auch einige Kantonsräte im Netz wie zum Beispiel EVP-Mann Oskar Denzler beim Billardspielen oder SP-Kantonsrat Stefan Feldmann beim Wandern. Warum nur? PR-Berater Klaus Stöhlker: «Es findet eine Proletarisierung der Politik statt.» Aber es gebe bestimmt Wähler, bei denen dieser «bunte Stil» gut ankomme.

Alexandra Roder

Deine Meinung