Politische Werbung: Neue Regelung
Aktualisiert

Politische Werbung: Neue Regelung

Politische Werbung von Lobbys, Unternehmen und Gewerkschaften soll in den USA auch unmittelbar vor entscheidenden Wahlen zuzulassen sein.

Dies hat der Oberste Gerichtshof gestern knapp mit fünf zu vier Stimmen entschieden. In den letzten 30 Tagen des US-Wahlkampfes war politische Werbung von Lobbys und Konzernen bisher verboten. Damit steigt nun die Möglichkeit, mit Geld die Wahlen zu beeinflussen. Einzige Beschränkung dieser neuen Regelung: Die Interessensgruppen dürfen nicht direkt zur Wahl eines Kandidaten aufrufen.

Deine Meinung