Aktualisiert 15.02.2006 22:04

Politischer Flyer von Christen-Gegnern

Als Antwort auf einen islamkritischen Flyer von der JSVP Solothurn, der «problematische» Koranpassagen zitierte, meldet sich nun die «Antichristliche Assoziation St. Gallen» mit einem Gegenflyer.

Darauf werden «problematische» Bibelpassagen zitiert – zum Beispiel Hesekiel 9,3–11: «Zu den andern Männern aber sprach er [Gott, Anm.], so dass ich es hörte: Geht ihm nach durch die Stadt und schlagt drein; eure Augen sollen ohne Mitleid blicken und keinen verschonen. Erschlagt Alte, Jünglinge, Jungfrauen, Kinder und Frauen, schlagt alle tot.» Dazu die rhetorische Frage: «Hat Gott den Holocaust erfunden?» Der Flyer soll am Wochenende verteilt werden.

(loo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.