Aktualisiert 25.06.2009 13:24

JouranlistenmordPolitkowskaja-Freisprüche aufgehoben

Das oberste russische Gericht hat die Freisprüche im Prozess um die Ermordung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja aufgehoben. Zugleich ordnete die höchste Berufungsinstanz einen neuen Prozess an.

Das teilte die Verteidigung am Donnerstag mit. Die drei Angeklagten - zwei Brüder aus Tschetschenien und ein Expolizist aus Moskau - waren im Februar von einem Geschworenengericht freigesprochen worden. Gegen das Urteil legte die Staatsanwaltschaft Berufung ein.

Politkowskaja, die für ihre kritischen Berichte über Menschenrechtsverletzungen in Tschetschenien bekannt war, wurde am 7. Oktober 2006 im Aufzug ihres Wohnhauses in Moskau erschossen. Der mutmassliche Mörder Rustam Machmudow floh nach Angaben der Staatsanwaltschaft ins Ausland. Dessen Brüder Ibragim und Dschabrail Machmudow sowie der ehemalige Polizist Sergej Chadschikurbanow wurden wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.