Aktualisiert 11.08.2009 21:49

Schulanfänger:Polizei bittet um Vorsicht

Am nächsten Montag machen sich rund 22  000 Kinder im Kanton Zürich erstmals auf den Weg in den Kindergarten oder in die Schule.

Die Polizei fordert Autofahrer auf, besonders vorsichtig zu sein und am Zebrastreifen nicht nur abzubremsen, sondern ganz anzuhalten. Mit der ­Comicfigur Reporter Robin, die in Fernsehspots und einem Postkarten-Wettbewerb auftritt, will die Polizei den Autofahrern diese Verhaltensregeln beibringen. Wichtig sei auch, auf jegliche Handzeichen zu verzichten, sagt Verkehrsinstruktor Walter Jucker von der Kapo Zürich: «Ein Winken könnte Kinder dazu verleiten, auf die Strasse zu gehen, ohne auf den übrigen Verkehr zu achten.» Vor allem in den ersten Wochen müssen Autofahrer etwas Geduld auf­bringen: Kinder brauchen anfänglich zehn Sekunden Zeit, bis sie sich entscheiden, eine Strasse zu überqueren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.